DeliverableProjekt

Wie nutzer­freundlich sind unsere Proto­typen?

Die prototypischen Forschungsdatenrepositorien aus dem Programm Hamburg Open Science (HOS) bilden mit der Version V 0.9 alle notwendigen Funktionen ab, die für den zukünftigen Betrieb erforderlich sind. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg wurde im Rahmen dieses Programms mit der Durchführung von Usability Tests für die Systeme der Technischen Universität Hamburg (auf Basis von DSpace-CRIS) und der Universität Hamburg (auf Basis von Zenodo/Invenio) beauftragt. Mit dem Ziel, eine hohe Usability und gleichermaßen große User-Acceptance während der Einführungsphase in den Betrieb sicherzustellen, wurden umfangreiche Usability Tests auf Basis einer Methodenkombination zwischen einer heuristischen Evaluation und einer Thinking Aloud Methode durchgeführt. Der Ergebnisbericht dient als Grundlage für beide Institutionen, die Prototypen in Sachen Anwenderfreundlichkeit und -akzeptanz zu verbessern, um einen erfolgreichen Rollout und reibungslosen Betrieb sicherzustellen. Beide Prototypen zeigen Potenziale zur Optimierung in Bezug auf User Acceptance auf und sollten priorisiert nach Schweregrad und Auswirkung verbessert in eine finale Version münden.

Diese Veröffentlichung kann unter einer Creative Commons Namensnennung nachgenutzt werden.

Pinarak, Hakan, Klemstein, Leif, Meyn, Hjalte: Usability-Bericht: Evaluation der FDM-Prototypen im Rahmen von Hamburg Open Science. 15. November 2018. Zenodo. https://doi.org/10.5281/zenodo.2573055

Der Bericht wurde von der HOS-Steuerungsgruppe abgenommen.